Ziele

Achtsamkeitsübung #36: Fokussiere Deine Ziele

„Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt.“

(Chinesisches Sprichwort)

 

Wir müssen losgehen. Das ist das Wichtigste. Wir brauchen die Entscheidung, unsere Ziele endlich anzugehen und sie nicht länger vor uns herzuschieben und darauf zu hoffen, dass der richtige Zeitpunkt kommt.

Sind wir nicht auf unsere Ziele fokussiert, neigen wir manchmal dazu auf dem Weg zum Ziel zu straucheln. Wir beginnen etwas und führen es nicht bis zum gewünschten Ende durch. Wir schweifen ab, sind nicht konsequent genug und verlieren aus den Augen, was wir eigentlich vorhatten. Oder gerade die Menschen, die und die Gabe der Vielbegabtheit und Vielinteressiertheit mit sich herumtragen enden schnell im kreativen, aber ziellosen Chaos, wenn zu viele Dinge mit einem Mal auf sie einströmen, die ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Dabei sind gerade unsere ganz persönlichen Ziele schnell und gern ganz hinten an unserer To-do-Liste angesiedelt. Und das nicht, weil sie uns nicht wichtig sind.

Ich denke sogar, dass das komplette Gegenteil der Fall ist: Sie stehen ganz hinten, gerade WEIL sie uns so wichtig sind. Und deswegen wollen wir es sie nicht irgendwo dazwischen schieben, sie halbherzig angehen oder uns immer nur in wohlportionierten Häppchen um sie kümmern. Wir wollen nicht auf die Nase fallen, es nicht versemmeln. Wir wollen, das der perfekte Zeitpunkt dafür ran ist, damit es gut wird, damit wir erfolgreich werden. Je größer das Ziel ist, desto „perfekter“ soll es werden. Aber wie fühlt sich denn so ein perfekter Zeitpunkt zum Beginn an? Und wie beginnt man am besten, damit es auch wirklich gut wird?

Die Lösung ist ganz einfach

Du beginnst JETZT!

JETZT ist ein guter Zeitpunkt. JETZT ist DER BESTE Zeitpunkt, den es je gab!

Für was ist JETZT kein guter Zeitpunkt?! Ah, ich höre?! Keine Einwände? Keine Argumente?

Na dann mal los:

Wichtige Ziele brauchen Beständigkeit

Und um diese zu gewährleisten, lade ich Dich diese Woche ein, Dich jeden Tag, gleich morgens nach dem Aufwachen, auf Dein anvisiertes Ziel zu fokussieren.

Stimme Dich also jeden Morgen nach dem Aufwachen auf Dein Herzensziel ein. Nimm Dir nach dem Aufwachen jeden Tag für diese Woche (und wie immer natürlich gern über diese Woche hinaus, wenn Dir das gut tut und Du merkst, dass dies nötig ist) ein wenig Zeit.

Denke an Dein Ziel. Rufe es Dir vor Dein geistiges Auge, betrachte es und stelle es Dir so bildlich vor, wie Du es vermagst.

Schreibend sich dem Ziele nähern

Da ich ja total die Schreiberin bin und es liebe, den Tag schreibend zu beginnen, schreibe ich jeden Morgen meine Morgenseiten. Diese wandle ich ab und an, wenn ich merke dies zu brauchen, ein wenig um und fokussiere mich sozusagen schreibend auf meine Ziele. Dabei hilft mir die handschriftliche Auseinandersetzung, die Ziele noch besser in meinen Gedanken zu ordnen, sie für mich greifbar zu machen und sie fest wieder für den Tag in meinen Gedanken zu verankern.

Letztlich ist egal, ob Du das handschriftlich oder im Geiste tust. Hauptsache Du tust es und nutzt diese Möglichkeit der Visualisierung, um Dich bereits morgens auf Dein(e) Ziel(e) einzuschwingen.

♥ Komm heim zu Dir selbst durch das Erreichen Deiner Herzensziele. ♥

 

Hier eintragen für den kostenlosen Newsletter.

1 - 2x im Monat eine frische Inspiration für Dein Leben.

Mit deinem Eintrag erklärst du dich mit meinen AGB’s einverstanden und einem Transfer Deiner Daten zu MailChimp ( more information )

Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Ich nutzen Deine E-Mail ausschließlich, um Dir Inspirationen zu schicken und Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter wieder austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.