Ins Tun kommen

Warum Du JETZT ins Tun kommen solltest

Wir alle haben immer Ziele, Träume und Wünsche. Wir schwelgen gern in ihnen und ersehnen uns insgeheim ihre Erfüllung. Wie schön wäre.. Was wäre, wenn..

Dennoch verharren wir Menschen weiterhin in der Situation, in der wir uns befinden. Wir tun nichts, verändern nichts. Ja, wir können auch mit übertriebenem Aktionismus dem Universum in sein Wirken hineinpfuschen und uns Dingen verstellen, die eigentlich schon auf dem Weg zu uns sind. Jedoch ist gar nichts zu tun auch keine gute Lösung. Es ist trotz allem wichtig, dem Universum zu signalisieren, was wir wollen und langsam die ersten Schritte darauf zuzugehen. Wir müssen uns auf zubewegen, was wir uns erträumen und erkennen, was unser Teil ist, den wir bei dieser Sache zu erfüllen haben, damit uns das Universum mit seinem Teil entgegenkommen kann.

Daher wird es Zeit, das Warten aufzugeben. Wunder als solche geschehen nicht aus der Kalten heraus. Wenn sich etwas verändern soll, musst auch Du etwas verändern. Und das nicht irgendwann, sondern JETZT.

Warten worauf?

Worauf solltest Du warten? Ich weiß, wenn es um Veränderungen in unserem Leben geht, sind wir Menschen um keine Ausrede verlegen: Da ist noch nicht aderrichtige Zeitpunkt. Da muss noch gewartet werden auf dieses und jenes. Da fehlen noch die finanziellen Möglichkeiten. Da braucht man erst Urlaub dazu, es muss eine andere Jahreszeit vorherrschen, das geht auch morgen noch. Beginne JETZT. Wenn Du Träume hast, Ziele, die Du verfolgst und deren Umsetzung Du Dir wünschst, dann mach Dich auf den Weg und geh darauf zu. Du hast nichts zu verlieren außer Zeit. Und Zeit ist das Einzige, das wir uns nicht kaufen können. Zeit ist heute Luxusmittel. Also verschwende Deine Zeit nicht weiter, sondern überlege sorgsam, was Deine nächsten Schritte sein sollen, um Deinen Wünschen und Träumen endlich näher zu kommen. Schiebe es nicht mehr auf. Gib das Warten auf und geh endlich los. Was auch immer Du tust, wird sich besser anfühlen als weiterhin zu warten, dass sich von alleine etwas ändert. Du wirst erfüllt sein von dem Wissen, Dich endlich auf das zuzubewegen, was Du Dir erträumst.

Und auch wenn Du Dich mal vertust, einen falschen Weg eingeschlagen hast oder Du unterwegs merkst, dass sich Deine Vorstellungen und Wünsche ändern, vielleicht sogar konkretisieren, dann nimm dies mit als lehrreiche Erfahrung und richte Dich unterwegs auf Deinem Weg neu aus.

Der Weg ist das Ziel 

Dieser Satz klingt abgedroschen, ich weiß. So klingt er auch in meinen Ohren. Doch habe ich in den letzten Jahren mehr denn je erfahren, wie viel Wahrheit und Weisheit in ihm steckt. Heute weiß ich nicht mehr nur um seine Bedeutung, heute FÜHLE ich sie selbst. Heute weiß ich, dass es dieses EINE Ziel einfach nicht gibt als solches. Haben wir mal ein (Teil-)Ziel erreicht, stecken wir uns wieder ein neues. Und wieder ein neues. Und wieder. Und das ist gut und richtig so. Alles andere bedeutete Stagnation. Und in völliger Bewegungslosigkeit lassen sich natürlich auch keine Ziele erreichen oder Wünsche umsetzen.

Bleibt man also unterwegs auf seinem Weg achtsam und offen für die Dinge, die einem begegnen und begreift die Reise und die Bewegung auf das Ziel hin bereits als Ziel, kann man auch wahrnehmen, wenn sich unterwegs glückliche Fügungen ergeben, die für uns bestimmt sind und uns vielleicht sogar eine neue Richtung einschlagen lassen, weil uns damit das Universum den Blick erweitert für Dinge, die wir vorher, zu Beginn unserer Reise so gar nicht im Blick hatten. Es können Möglichkeiten entstehen, die wir entweder so gar nicht für uns in Betracht gezogen hatten oder von denen wir nicht einmal gewusst haben, dass es die überhaupt gibt.

Reisen in kleinen Etappen

Was uns am Losgehen so oft hindert, ist die Größe unseres Ziels. Manche unserer Träume wirken so unerreichbar und für unser derzeitiges Leben betrachtet so utopisch, so gegensätzlich, dass uns eine Erreichung unwirklich, ja sogar absurd erscheint. So sehr, dass wir gar nicht erst in Betracht ziehen, dass wir solch ein Ziel überhaupt jemals erreichen könnten.

Aber ist es nicht so, dass wir alles erreichen können, was wir uns auch vorstellen können? Wenn es doch in unserer Phantasie vorkommt, können wir doch alles erreichen, weil eigentlich ist es ja schon da. Zumindest in unserem Kopf. Nur Dinge, die wir uns nicht vorstellen können, können wir nicht erreichen, weil wir dann die Sache ja quasi auch nicht kennen. Ich bin überzeugt, dass wir schaffen, was wir uns vornehmen, so lange wir von unseren Wünschen so sehr überzeugt sind, dass wir uns auch wirklich darauf ausrichten und an deren Erreichung auch arbeiten.

Auf dem Weg dorthin dürfen wir das große Ziel nicht aus den Augen verlieren, da dieses Ziel unsere Richtung bestimmt. Dennoch sehen wir all die Stolpersteine und kleine Liebenswürdigkeiten des Lebens nicht, wenn wir unseren Blick zu starr geradeaus halten und das große Ziel am Horizont zu stark fokussieren. Lieber sollten wir unsere Reise in kleinen Etappen beschreiten, uns Pausen zum Verschnaufen gönnen und uns Zeit nehmen uns umzublicken, was sich eigentlich um uns herum auftut, was uns umgibt. Unsere Träume in Teilziele zerlegen und uns an diesen voranhangeln. Schritt für Schritt für Schritt. Hin auf ein großes Ganzes. Nämlich ein Leben, das ein gelebtes Leben ist und nicht nur eines, das funktioniert.

Geh JETZT los

Wichtig ist nur, dass Du losgehst! Und zwar nicht irgendwann. Nicht, wenn sich für Dich passende Gelegenheiten oder Umstände ergeben, sondern jetzt. Jeden Moment, jeden Tage kannst Du dazu nutzen, um den Anfang zu machen. Und letztlich ist der Anfang schon die halbe Miete. Der Beginn kostet noch die meiste Überwindung. Doch bist Du einmal unterwegs, legst Du Dich ja auch nicht einfach in den Straßengraben und wartest, dass mal jemand anhält und sich Deiner erbarmt, Dich einsammelt und an Dein Ziel bringt. Sondern Du gehst immer weiter, wie beschwerlich es auch ist.

Und sei Dir gewiss, schon alleine die Bewegung in diese Richtung macht Dich glücklich. Sie bringt Dich voran, wohin auch immer das sein mag. Es wird Dich erfüllen und Dich das Leben wieder ganz nah spüren lassen.

Was also auch immer Du umsetzen möchtest: Warte nicht mehr. Geh los und unternimm die ersten kleinen Schritte.

♥ Ich wünsche Dir aus tiefstem Herzen eine gute Reise und viele wertvolle Erfahrungen. ♥

 

Photo by Mitch Walker on Unsplash

Hier eintragen für den kostenlosen Newsletter.

1 - 2x im Monat eine frische Inspiration für Dein Leben.

Mit deinem Eintrag erklärst du dich mit meinen AGB’s einverstanden und einem Transfer Deiner Daten zu MailChimp ( more information )

Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Ich nutzen Deine E-Mail ausschließlich, um Dir Inspirationen zu schicken und Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter wieder austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.