Sinn des Lebens

Achtsamkeitsübung #26: Den Sinn des Lebens fühlen

Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?

Diese Woche machst Du Dir den Sinn des Lebens zu einer Übung Deiner Achtsamkeit. Führe ihn Dir so oft es geht vor Augen. Werde Dir des Sinns Deines Hier-Seins tief bewusst. Fühle ihn. Tauche in ihn ein. Erfahre den Sinn des Lebens mit jeder Deiner Zellen in so vielen Augenblicken, wie Dir möglich ist. Und nimm die Vielfalt wahr, mit der sich der Sinn des Lebens für Dich präsentiert.

Das JETZT offenbart Dir den Sinn des Lebens

Sei wach und präsent und schau Dir an, was jetzt im Augenblick da ist. Denn nur das Jetzt kann Dir sagen, was der Sinn des Lebens ist. Dabei ist der Sinn unseres Daseins nicht – wie von vielen immer erwartet und gehofft – ein höheres Ziel. Sondern der Lebenssinn offenbart sich in den kleinen Dingen, die unser Leben ausmacht.

Viele Menschen denken, dass der Sinn ihres Lebens etwas höheres sein muss. Es großes, ein allem anderen übergeordnetes Ziel. Oft denken sie an ein Ziel im Außen. Und vergessen dabei, dass unser Lebensziel einzig in unserem Inneren zu finden ist. Im Kleinen offenbart sich das Große.

Bleib bei Dir, im Jetzt, und nimm einfach nur wahr

Nimm daher diese Woche bei der Praxis dieser Übung bewusst wahr, was Du jeden Augenblick tust. Egal, ob es sich dabei um etwas handelt, das Dir angenehm ist oder etwas, das in Dir Widerstand, Ablehnung oder Unbehagen auslöst. Unabhängig davon wie Dein Geist diese Situation, Tätigkeit oder Begebenheit bewertet, ob er ihm einen hohen oder niedrigen Stellenwert im Leben zuschreibt.

Wenn Du morgens in einem öffentlichen Verkehrsmittel sitzt und zur Schule oder Arbeit fährst, ist das in dem Augenblick Dein Lebenssinn. Sitzt Du beim Zahnarzt und musst Dich einer Behandlung eines Zahns unterziehen, dann ist eben das der Sinn Deines Lebens. Sitzt Du in der Badewanne, ist dies der Sinn. Schaffst Du den Müll weg, ist auch das der Sinn des Lebens.

Vergiss dabei jedoch nicht: Es zählt immer nur das Jetzt!

Auf das Beispiel mit dem Wegbringen des Mülls bedeutet dies, dass der Weg bis zum Müll das zweitrangige Ziel ist. Auf dem Weg zum Müll ist der Gang dorthin, also der Weg selbst das Ziel und damit gleichbedeutend der Sinn. Die Bewegungen, die Du dabei ausführst, die Empfindungen und Emotionen, die Dich dorthin begleiten. Erst wenn Du angekommen bist, verändert sich der Sinn insoweit, dass das Wegwerfen des Abfalls der Sinn ist. Ist dies geschehen und Du begibst Dich auf den Rückweg, so ist wieder alles damit Verbundene Ziel und Sinn. Wieder am Haus angekommen, ist das innere Ziel die Schuhe abzuputzen, auszuziehen, die Tür aufzuschließen und das Haus zu betreten.

Der Sinn Deines Lebens offenbart sich Dir von Moment zu Moment.. zu Moment.. zu Moment. Er liegt niemals in etwas Fiktivem, nicht in der Zukunft und auch nicht in der Vergangenheit. Der Sinn des Lebens hängt nicht an Zeit und nicht am Ego.

Nimm also, so oft es geht, wahr, was da ist und werde Dir bewusst, dass dies gerade in diesem Moment der Sinn Deines Lebens ist. Fühle diesen Moment. Verinnerliche, dass es einzig und allein nur diesen Moment gibt. Nichts anderes zählt im Leben. Deswegen kann auch nichts anderes der Sinn des Lebens sein.

Spüre nach, wie wichtig damit all die kleinen Dinge und die bisher völlig unbeachtet gebliebenen Ereignisse und Tätigkeiten in Deinem Leben sind. In jedem davon steckt die Kraft der Gegenwart. In jedem davon liegt alles, was Du hast. Was Du jemals hattest und was Du je haben wirst.

♥ Unterschätze keinen einzigen Augenblick mehr, denn jeder davon ist gleichwertig wichtig. ♥


Übrigens: Wenn Dir eine Achtsamkeitsübung als sehr fordern erscheint und Dir eine Woche zu wenig ist sie zu trainieren, kannst Du sie auch eine zweite, dritte oder vierte Woche üben. Gern so lange Du magst und brauchst. Bist Du dann bereit für eine neue, suchst Du Dir entweder eine neue aus, die Dir gefällt oder folgst auf Facebook der, die ich zu dem Zeitpunkt gerade aktuell anbiete.

Hier eintragen für den kostenlosen Newsletter.

1 - 2x im Monat eine frische Inspiration für Dein Leben.

Mit deinem Eintrag erklärst du dich mit meinen AGB’s einverstanden und einem Transfer Deiner Daten zu MailChimp ( more information )

Deine Daten werden niemals an Dritte weitergegeben. Ich nutzen Deine E-Mail ausschließlich, um Dir Inspirationen zu schicken und Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter wieder austragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.